HISTORIE - gutachtal-taxi.de

______________________________________

Taxi LEHMANN - seit 1952

Die Anfänge unseres Unternehmens gehen zurück bis in die Jahre nach dem 2.Weltkrieg. Die Gebrüder Eugen und Fritz Lehmann gründen in dieser Zeit bereits das heutige Unternehmen Lehmann Rohstoffhandel. Kurze Zeit später werden bereits mit einem OPEL-Blitz, der werktags zum Einsammeln von Schrott usw. eingesetzt wird, Ausflüge an Sonntagen durchgeführt. Damals unter aus heutiger Sicht nahezu unmöglichen Bedingungen. Und doch war das die erste Form der Personenbeförderung durch die Familien Lehmann und somit ein Grundstein unseres heutigen Unternehmens in Hornberg.

Bereits zu Beginn der 1950er Jahre betreiben die beiden Brüder einen kleinen Omnibus und befördern die ersten Fahrgäste damit zu Ausflügen und Rundfahrten.

Das erste Taxi wird im Jahre 1952 angeschafft und kann als die Geburtsstunde des ältesten Taxiunternehmens im Altkreis Wolfach angesehen werden. Dieser Zeitpunkt markiert somit den eigentlichen Beginn der Geschichte des heutigen Unternehmens. Im Laufe der folgenden Jahre wird das Unternehmen auf 2 PKW's zur Personenbeförderung ausgebaut.

Über die nun folgenden Jahre des Wirtschaftswunders bis hinein in die Mitte der 1980er Jahre besteht das Unternehmen der Gebrüder Lehmann aus Rohstoffhandel, Omnibusbetrieb und Taxiunternehmen.

Im Jahr 1986 wird der Betrieb des eigenen Omnibusses aufgegeben - der Busbetrieb wird als Lehmann Reisen GmbH noch bis Ende 1997 von der Firma Heizmann-Reisen aus Oberwolfach weitergeführt und geht dann endgültig in diesem Unternehmen auf.

Taxi HERRMANN - seit 1993

 


 

Im Mai 1993 startet in der Wasserfallstadt Triberg Schreinermeister Klaus Herrmann mit seinem ersten Fahrzeug in die Selbstständigkeit als Personenbeförderungsunternehmer. Gemeinsam mit seiner Frau Brigitte führt er in den Folgejahren das kleine Familienunternehmen und baut es im Laufe der Zeit auf zuletzt drei Taxis aus.


Zu Beginn des Jahres 1996 entschließen sich Eugen und Fritz Lehmann, den Geschäftsbereich Rohstoffhandel auf Eugen Lehmann jun. zu übertragen, Eugen Lehmann sen. scheidet aus dem Unternehmen aus.

Fritz Lehmann, der jüngere der beiden Firmengründer, führt das Taxiunternehmen von diesem Zeitpunkt an engagiert noch zwei Jahre eigenständig weiter.

Zum 1.April 1998 erfolgt die Übergabe des Taxiunternehmens Lehmann an Markus Schmid.

 


Kurze Zeit nach Übernahme des hornberger Taxiunternehmens Lehmann durch Markus Schmid lernen sich die beiden Taxiunternehmer Klaus Herrmann und Markus Schmid in einem Hotel in Hornberg-Niederwasser kennen und beschließen spontan eine zukünftige Kooperation.

Bereits im Jahr 2000 kann der Taxibetrieb um ein weiteres Fahrzeug ergänzt werden und umfasst ab diesem Zeitpunkt drei Fahrzeuge.

Im Frühjahr 2002 tritt die heutige Ehefrau von Markus Schmid als Taxifahrerin in das Familienunternehmen ein.

Am 20.März 2003 schließen sich die Augen des Firmen-Mitbegründers Fritz Lehmann für immer und er tritt seine letzte Reise an. Seine Ehefrau Anneliese folgt ihm am 19.August 2007 nach einem arbeitsreichen Leben nach. Beide haben die Entwicklung des Unternehmens bis zuletzt begleitet.

Im Sommer 2004 kann nach umfangreicher Umbautätigkeit in der Leimattenstraße in Hornberg erstmals ein angemietetes Büro mit Ladengeschäft für den direkten Kundenkontakt eröffnet werden. Nach fünf Jahren wird der Betrieb samt Ladengeschäft im Mai 2009 in die Hauptstraße an einen zentral gelegenen Punkt verlegt. Der Shop-Bereich wird unter der Regie von Markus Schmids heutiger Ehefrau Bettina Schmid erheblich erweitert und ist heute unter dem Namen "Am Fanti-Eck" bekannt.

Im sich dem Ende neigenden Jahr 2009 kann der Betrieb um eine weitere Taxigenehmigung ergänzt und der Tätigkeitsbereich auf die Nachbargemeinde Gutach ausgeweitet werden. Insgesamt vier Fahrzeuge stehen der Kundschaft seither zur Verfügung.

 


Ende September 2012 treffen sich die beiden Taxiunternehmer Klaus Herrmann und Markus Schmid im hornberger Cafe Waidele zu zwei Tassen Kaffee und schmieden Zukunftspläne für die beiden Taxiunternehmen.

Es schließen sich Wochen und Monate ausgiebiger Planungen und Überlegungen an. Ziel ist es, beide Taxiunternehmen unter einer Regie zusammenzuführen, ohne jedoch die Eigenständigkeit beider Unternehmen aufzugeben.


 

Im März 2013 erfolgt schließlich die Gründung der Firma Schmid GbR als zukünftigen Betreiber des triberger Taxiunternehmens Herrmann. Markus Schmids Ehefrau Bettina Schmid tritt als Gesellschafterin in die Firma ein und übernimmt damit auch offiziell eine Führungsposition innerhalb der beiden Personenbeförderungsunternehmen.


Im Oktober 2013 feiern beide Unternehmen gemeinsam mit Geschäftspartnern im Gasthaus "Alte Geutsche" in Triberg die zusammenführung beider Taxibetriebe unter einer Regie sowie gleichzeitig das mehr als 60-jährige Bestehen des hornberger Betriebes Taxi LEHMANN bzw. das 20-jährige Bestehen des triberger Unternehmens Taxi HERRMANN.

______________________________________